• Entspannt durch Zeitzonen reisen

    Reisen… Zeitzonen durchqueren, Limitierungen entfliehen mit der Bulgari Aluminium GMT…

    Bulgari Aluminium braucht keine Einführung. Als erste Luxusuhr aus Aluminium und gekrönt von einer Gummilünette hat dieser Zeitmesser, der in den späten 1990er Jahren zur Legende wurde, seinen ursprünglichen Geist bewahrt: urban, disruptiv und durchdrungen, cool und doch unverwechselbar.

    Unverwechselbaren Genen

    In dieser Hinsicht ist die Bulgari Alvminium GMT ein würdiger Erbe des modernen und grafischen Originalmodells. Es hat die wesentlichen Attribute – Aluminiumgehäuse, blaue Lünette und Kautschukarmband – beibehalten und bildet die Grundlage seiner Identität. Es hat jedoch eine zusätzliche, zeitgemässe Funktion erhalten, die die Träume vermittelt, die natürlich aus der Vorliebe für Reisen entstehen: nämlich das Überqueren der 24 Zeitzonen. Eine Anspielung auf das Modell, das zum Zeitpunkt seiner Einführung 1998 auf der Lackierung eines Alitalia Boeing 747 Jumbo-Jets ausgestellt wurde, der regelmässig kreuz und quer die Kontinente und damit auch die Zeitzonen überquerte.

    GMT – sowohl Heimatzeit als auch Ortszeit ablesen

    Ersteres wird konventionell über Stunden- und Minutenzeiger angezeigt, die auf die Markierungen auf der inneren Zifferblattzone zeigen; Während letzteres durch einen separaten Zeiger mit roter Spitze angezeigt wird, der auf der äusseren 24-Stunden-Skala des Zifferblatts positioniert ist. Es ist in zwei verschiedenfarbige Zonen von jeweils 12 Stunden unterteilt. Alle Einstellungen sind einfach mit der Krone durchzuführen.
    Bulgari Aluminium GMT soll prinzipiell funktional sein, aber ihre Natur geht darüber hinaus: Sie spricht eine universelle Sprache – unabhängig von der Zeitzone. Die Bulgari Aluminium GMT wird (neben dem Covid-Pass) perfekter Begleiter für die nächsten Reisen sein.

    Die technischen Eckdaten der Ref. 103554:

    • Gehäuse: 40mm Aluminiumgehäuse mit Titanboden und Krone, blaue Gummilünette; wasserdicht bis 100m.
    • Zifferblatt & Zeiger: Blaues Zifferblatt mit SLN (Super-LumiNova®) Stundenmarkierungen und Zeigern; äusserer Zifferblattring mit blauen und roten Markierungen als Indikation für die Tages-/Nachtzeit der 2. Zeitzone
    • Werk: Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber B192, 42 Stunden Gangreserve.
    • Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden und Datum. 24-Stunden-Zeiger für die zweite Zeitzone.
    • Armband: Blaues Kautschukarmband mit Aluminiumgliedern, Aluminium-Dornschliesse.
    Entdecken Sie die Uhren von Bvlgari in der Embassy Boutique in Luzern

     

     

  • Eine uhrmacherische Ikone des 21. Jahrhunderts

    Die vom Sport inspirierten Neuheiten zeigen neue Facetten der Octo-Finissimo-Saga, dem Emblem der Estetica Della Meccanica von Bvlgari.

    Die Kollektion Octo Finissimo als Kennzeichen der Passion, Exzellenz und Kunstfertigkeit von Bvlgari, macht weiterhin ihren Anspruch als zeitgemäße Quintessenz der Männlichkeit geltend und definiert jetzt die Designcodes moderner Sportuhren neu. Für das Jahr 2021 setzt sie mit der Einführung der Octo Finissimo S Chronograph GMT ein neues Paradigma für einen leistungsinspirierten Stil.

    Ultradünnes Design mit Ecken und Kanten

    Die Octo Finissimo war vom ersten Moment an ein Regelbrecher und hat mit jeder neuen Version die Grenzen von Stil und Modernität neu definiert. Als kühne Alternative zu den etablierten Codes traditioneller Herrenuhren zeichnet sich die Octo Finissimo durch ihr achteckiges, ultradünnes Design aus, eine Kreuzung aus Kreis und Quadrat, inspiriert von den architektonischen Wunderwerken Roms und in der gesamten Linie in minimalistischer, überwiegend monochromer Ästhetik interpretiert.

    Die Designs von Bvlgari werden seit langem von der Estetica della Meccanica beeinflusst, der Ästhetik der Mechanik, in der die geniale Funktion in exquisiter Form Gestalt annimmt. Octo Finissimo ist das ultimative Sinnbild dieser Design-Philosophie, denn Innovation und mechanische Meisterschaft inspirieren auch die neuesten Editionen der Linie.

    Leistungsstarkes Titan und betont schlichtes Design

    Dieses Jahr erweitert Bvlgari die Linie Octo Finissimo S durch das neue Modell Octo Finissimo S Chronograph GMT. Es verfügt über das hauseigene extraflache (Höhe 3,30 mm) automatische Chronographenkaliber BVL 318 mit peripherem Rotor und GMT-Anzeige. Dieser hochmoderne Zeitmesser, der sportliche Zweckmässigkeit mit mechanischer Komplexität verbindet, ist in satiniertem Edelstahl erhältlich. Das neue blaue Sonnenschliff-Zifferblatt mit seinen silbernen Zählern sorgt für einen sportlich-eleganten Look. Der ausgeklügelte Mechanismus ermöglicht die Anzeige einer zweiten Zeitzone auf dem Zähler bei 3 Uhr. Das achteckige Gehäuse mit 43 mm Durchmesser und 8,75 mm Höhe ist mit einem integrierten und vertikal gebürsteten Stahlarmband mit polierten Gliedern ausgestattet. Den sportlicheren Charakter der Linie Octo Finissimo S verstärkt die größere verschraubte Krone als bei den früheren sandgestrahlten Modellen, die Gewähr für eine Wasserdichtigkeit bis 100 m leistet.

    Entdecken Sie den neuen Chronographen oder die ganze Kollektion von Bvlgari in der Embassy Boutique in Luzern

     

  • 22 Jahre später – die Bvlgari Aluminium 2.0

    Bvlgari lanciert eine neue Version des Erfolgsmodells von 1998: Die Aluminium. Mit dem Chronographen räumte Bvlgari im Herbst gleich den „Iconic Watch Prize“ beim renommierten GPHG Grand Prix d’Horloger de Genève 2020 ab.

    In den späten Neunzigern war das eine Aufregung, als Bvlgari – als eine der Top-Uhren- und Schmuckmarken im obersten Preissegment – die eher goldlastige Uhrenkollektion um eine moderne, grafisch gestaltete Sportuhr mit Kautschukband und einem Gehäuse aus Aluminium erweiterte!

    Das Armband aus Metall- und Hartkautschukgliedern war schon vor zweiundzwanzig Jahren ein Stilmerkmal der Bvlgari Aluminium. 1998, war 0ffenbar das Jahr der Italiener: Der Alfa Romeo 156 wurde «Auto des Jahres 1998» . Der Architekt Renzo Piano wurde mit dem renommierten Pritzker-Preis ausgezeichnet, unter anderem für den Kanzai International Airport in der Bucht von Osaka. Und Bvlgari lancierte die erste Sportuhr des neuen Millenniums.

    Bvlgari Aluminium Design

    Das Design der neuen Aluminium ist ebenso wie das der alten unverkennbar von der Bvlgari-Bvlgari aus den frühen 1990er Jahren inspiriert. Der prominent gravierte Markenschriftzug auf der Lünette ist auch auf der geschwärzten Lünette Statement und Designelement in einem. Bei näherer Betrachtung unterscheiden sich die Aluminium- Jahrgänge in zahlreichen Details voneinander, doch die Grundstimmung ist dieselbe. Die Gehäusegrösse ist auf zeitgemässe 40 Millimeter angewachsen (auch beim Chronographen) und die Lünette aus kratzfest beschichtetem Titan gefertigt, aber die (harten) Kautschukglieder sind nach wie vor mit Aluminiumgelenken miteinander verbunden.

    Innere Werte

    Im Innern des bis 100 Meter wasserdichten Gehäuses verrichten Automatik-Werke von ETA (Kaliber 2892 und 2894) ihren Dienst, denn der Preis der Aluminium-Uhren unterlag schliesslich einem strengen Diktat: 2‘850 Franken kostet die Dreizeigeruhr, 4‘000 Franken der Chronograph – das wäre mit Bvlgari-Manufakturwerken schwer zu realisieren gewesen.

    Entdecken Sie die Bvlgari Aluminium in der Embassy Boutiquen in Luzern.